Logo
Memo Gonzalez

2002
Kurbetrieb beim Kräuter-Blasi
Ländliches Lustspiel aus den 50-er Jahren
von Franz Schaurer

Das Geld reicht beim Holzknecht Blasi und seiner Frau Kathi hinten und vorne nicht. Trotzdem nimmt Blasi, sehr zum Leidwesen seiner Frau, für die Kräuter, die er sammelt und an die Kranken verteilt, kein Geld.
Seine Frau lässt aber nicht locker. Gemeinsam mit dem Gemeindesekretär wird Blasi, dem seine Freiheit und Unabhängigkeit über alles geht, solange bearbeitet, bis er einwilligt, einen richtigen „Kurbetrieb" aufzumachen.
Mit einer schweißtreibenden Fitnesskur bekämpft Blasi den Traum seiner Kathi vom idealen Göttergatten. Ob das ihre Ehe aushält? Wir wollen es hoffen.

Bearbeitung + Regie:
Hermann Schweighofer

Die Schauspieler:
Blasius (Holzarbeiter) Ronald Statthaler
Kathi (seine Frau) Evi Schalk
Ignaz (Gemeindesekretär) Rudi Sudi
Rosi (Nachbarin) Fini Walter
Wendelin Gruber (Unternehmer) Fritz Walter
Florian (sein Enkelsohn) Hannes Tomberger
Amalie (Haushälterin bei Gruber) Silvia Kiegerl
Gretl (junge Frau) Elke Messner

Spielleitung + Bühne Fritz Walter
Kostüme + Ausstattung Bettina Dreissger
Technik Johann Treichler, Johann Patterer
Regieassistenz Christine Weber, Manuel Steyrer
Musik Poschkoglmusi

Weiters arbeiteten mit:
die Familien Högler und Tomberger, Gerd Pfundner, Gabriele Statthaler und Aloisia Weber.