Logo

Da Pfenningfuchser
lustiger Schwank von Peter Landstorfer

Der Bauer und Kiesgrubenbesitzer Dugg Bertl ist im wahrsten Sinn des Wortes ein „Pfenningfuchser“, ein richtiger Geizhals. Er dreht jeden Pfennig lieber dreimal um, bevor er ihn ausgibt. Im täglichen Leben ist er aber nicht nur gegenüber sich selber geizig sondern alle um ihn herum bekommen seinen Sparwahn zu spüren. Zwar hat sich sein Gesinde längst daran gewöhnt, dass er die Größe der Knödel abmisst, ein Loch in der Schuhsohle mit Zeitungspapier stopft oder auch das Papier für’s „Häuserl“ abzählt, dennoch überrascht er sie immer wieder mit neuen, wahnwitzigen Sparideen.

Eine herumliegende Zaunlatte, ein rostiger Nagel und niemand repariert den Zaun. So nimmt das Drama seinen Lauf. Weil Bertl ja nicht für’s „Schön-Aussehen“ Geld ausgeben will. Doch prompt tritt ausgerechnet er in diesen rostigen Nagel.

Für einen richtigen Arzt zu geizig, soll ihm der örtliche Bader und Totengräber Endwartner Wugg helfen. Doch kein Aderlass, kein Schröpfen und auch keine speziellen Tropfen scheinen zu helfen, bis Endwartner, Zwirnschartner und Duggs Haushälterin Berta zu einer wirklich heilsamen Rosskur ansetzen.

Bearbeitung: Ronald Statthaler
Regie: Christian Ruck


Personen:

Dugg Bertl

Großbauer u. Kiesgrubenbesitzer

Ronald Statthaler

Zwirnschartner Freund von Bertl Walter Dirnböck
Dengl Jungknecht Hannes Tomberger
Froaß Jungmagd Marlies Lienhart
Hauser Mare Wirtschafterin Christine Harkam
Schwester Gibmera kath. Ordensschwester Rosi Pilz
Zwagerin Nachbarin Fini Walter
Endwartner Wugg Bader u. Totengräber Johann Treichler
Nigl Samantha eine Bankangestellte Stefanie Sagmeister


Die Termine